Sportfischer sammeln Müll entlang der Lippe ein

By | 08/11/2018
Sportfischer Saubere Lippe

HAMM ▪ Die Hammer Sportfischer sind Naturfreunde: „Wir genießen es, am Gewässer zu sitzen, Vögel zu beobachten und in der Natur zu entspannen. Auch wenn mal kein Fisch beißt“, sagt Andreas Wilhelm, Vorsitzender der Sportfischer.

Und weil sich die Natur nun einmal zwischen Schrott und Unrat nicht genießen lässt, haben es sich die Sportfischer zur Aufgabe gemacht, in den Uferbereichen der Lippe regelmäßig nach dem Rechten zu sehen. Unter dem Titel „Aktion Saubere Lippe“ sind die Angler einmal jährlich unterwegs – so auch an diesem Samstag.

28 Helfer packten mit an und entsorgten gemeinschaftlich weit mehr als 30 Säcke Abfall. Hinzu kamen kuriose Funde wie ganze Grillausrüstungen samt Picknickdecke. „Das gibt es heute wohl alles so preiswert, dass einige eines nach dem Gebrauch einfach stehen und liegen lassen“, vermutet Wilhelm, der einen in der Landschaft ausgesetzten Kühlschrank zur Kippe transportierte.

Besonders schlimm habe es einmal mehr in den Bereichen Tengelmann-Brücke und Brücke am Lausbauch ausgesehen. „Rund um die Brückenpfeiler haben wir wieder viel eingesammelt“, sagt Wilhelm, und fügt hinzu: „Müll sammeln wir nicht nur an solchen Aktionstagen ein. Wer die Angel auswirft, der sammelt stets ein, was er findet.“ Zur Stärkung gab es am Samstag für die freiwilligen Helfer, zu denen auch die beiden kleinen Töchter eines Sportfischers zählten, Erbsensuppe und Brühwürstchen. ▪ sf

Dieser Artikel ist von WA Online auch hier nachzulesen. Man kann dort auch eine Bilderstrecke aufrufen:
https://www.wa.de/hamm/sportfischer-beteiligten-sich-samstag-aktion-saubere-lippe-transportierten-mehr-muellsaecke-3174256.html

Hier ist der Artikel aus dem WA nach nachzulesen:

Sportfischer - Aktion saubere Lippe