Hecht ist schwerster Fang

By | 09/11/2016

Das Raubfischangeln des Sportfischervereins Hamm fand am Sonntag den 30.10.16 statt.

48 Angler beteiligten sich an der Veranstaltung, die bei schönem Wetter früh morgens eröffnet wurde.
Den schwersten Fisch, einen Hecht mit einem Gewicht von 2185 Gramm und einer Länge
von 72 cm, konnte Arnold Leszinski ans Ufer ziehen. Nun freut er sich darauf, den gefangenen Fisch verzehren zu können.
Am Raubfischangeln angelten die Sportfischer von 7:30 bis 11:30 Uhr in der Lippe vom Wehr Heessen bis zum Kraftwerk in „ Stockum“. Anschließend trafen sich die Angler zur Pokalübergabe, gemeinsamen Grillen und Erfahrungsaustausch an ihrem Vereinssitz in Hamm-Werries. Parallel dazu fand eine Tombola statt.

Galerie Raubfischangeln 2016