Ahsewasser für die Kurparkteiche

By | 15/08/2022

Auch an den Gewässern in Hamm geht die anhaltende Trockenheit nicht spurlos vorüber. Noch sind die Teiche in Hamm mit ausreichend Sauerstoff versorgt, doch bei den weiterhin hohen Temperaturen ist nicht zu sagen wie lange dies so sein wird.

In einer gemeinsamen Aktion unseres 1. Vorsitzenden und Gewässerschützer der Stadt Hamm Dirk Bergmeier und dem Tiefbauamt der Stadt Hamm wird nun vorsorglich Ahsewasser in die Kurparkteiche gepumpt, um diesen präventiv sauerstoffreiches Wasser zuzuführen.

Mehr dazu in einem Artikel der Stadt Hamm https://www.hamm.de/aktuelles/dank-kreativem-einfall-sprudelt-ahsewasser-ueber-distanz-von-600-metern-in-die-kurparkteiche

und des Westfälischen Anzeiger Hamm https://www.wa.de/hamm/lage-extrem-stadt-pumpt-frisches-wasser-in-die-teiche-damit-denen-nicht-die-luft-ausgeht-91722997.html

Quelle: Stadt Hamm